AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Instrumendo – Inhaber Mag. art. Christoph Stuhlpfarrer

Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Instrumendo und Verbrauchern, welche das Angebot von www.instrumendo.com nutzen (nachfolgend „Kund*innen“) und Musikunterricht bei den auf instrumendo.com gelisteten Lehrenden buchen.

1.2 Die Nutzung von www.instrumendo.com unterliegt der Akzeptanz der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.3 Ebenfalls erklärt sich die/der Kund*in mit der Datensfchutzerklärung von Instrumendo einverstanden.

1.4 Sollte ein Mitglied nicht mit den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder auch den Nutzungsbedingungen einverstanden sein, hat Instrumendo das Recht den Zugriff auf www.instrumendo.com diesem Mitglied zu unterbinden.

1.5 Für alle Bestellungen und Buchungen, die Mitglieder über www.instrumendo.com tätigen, gelten diese nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Vertragspartner, Vertragsschluss
Das Vertragsverhältnis kommt zustande mit:

Instrumendo – Mag. art. Christoph Stuhlpfarrer

Hofgasse 4/1
8010 Graz
Österreich

Die Darstellung jeglicher Produkte oder Dienstleistungen auf www.instrumendo.com stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buchungsbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung des im Warenkorb enthaltenen Musikunterrichtes ab. Die Bestätigung des Eingangs der Buchung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:

Wenn Sie Kreditkartenzahlung gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung zustande.

Leistungsumfang & Haftung

3.1 Beim Kauf wird die/der Kund*in aufgefordert ihre/seine e-mail Adresse anzugeben. Nach dem Kauf wird ihr/ihm eine Mail mit einem Zugang zu ihrem/seinem persönlichen LOGIN-Bereich auf instrumendo.com zugesendet. Sie/er wird aufgefordert beim ersten LOGIN ein persönliches Passwoirt zu setzen. In diesem LOGIN Bereich kann die/der Kund*in ihre/seine gekaufen Musikstunden bei der/dem gewählten Lehrer*in einlösen.

3.2 Gebuchte und bezahlte Unterrrichtspakete sind nur eine begrenzte Zeit gültig. Sollten sie in diesem Zeitraum nicht eingelöst werden, verfallen diese Einheiten. Die Gültigkeit ist der Anzeige beim Kauf zu entnehmen, grundsätzlichen gilt für 5er- und 10er-Blocks eine Gültigkeit von 6 Monaten. Instrumendo erstattet nicht den Kaufpreis, sollte die/der Kund*in die gekaufen Einheiten nicht in Anspruch nehmen.

3.3 Haftungsansprüche gegen Instrumendo, welche sich direkt oder indirekt auf jegliche Transaktionen zwischen Kund*innen und Lehrer*innen zur Planung und Durchführung des angebotenen Musikunterrichts beziehen, sind hiermit vollends ausgeschlossen.

3.4 Instrumendo ist bei Zustandekommen einer Vermittlung von Kund*innen und Lehrer*innen weder Partei noch Vertragspartner. Kund*innen und Lehrer*innen verzichten darauf, Ansprüche oder Pflichten gegenüber Instrumendo geltend zu machen. Insbesondere übernimmt Instrumendo keinerlei Haftung für Schäden oder Streitigkeiten, die sich zwischen Kund*innen und Lehrer*innen ergeben.

3.5 Instrumendo übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Qualität der Arbeitsleistungen der Lehrer*innen und schließt jegliche Haftung aus, die sich aus einem Vertragsverhältnis zwischen Kund*innen und Lehrer*innen ergibt. Die/der Lehrer*in hat selbständig allenfalls notwendige Aufenthalts- oder Arbeitsbewilligungen zu besorgen, ebenso führt die/der Lehrer*in selbst ihre/seine Steuern ab.

3.6 Die für die Erbringung und Abwicklung der Dienstleistungen von Instrumendo erforderlichen personenbezogenen Daten der Kund*innen werden zweckgebunden und nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt. Die von Kund*innen angegebenen persönlichen Daten werden von Instrumendo zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Die/der Kund*in hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die von Instrumendo über ihn oder sie gespeicherten personenbezogenen Daten jederzeit zu erhalten.

3.7 Instrumendo lehnt jegliche Haftung für wirtschaftliche, körperliche oder immaterielle Schäden ab, die sich aus der Nutzung der mit diesem Service vermittelten Kontaktaufnahme ergeben. Instrumendo haftet auch nicht für etwaiges Fehlverhalten von Lehrer*innen.

3.8 Kund*innen verpflichten sich zu wahrheitsgetreuen Angaben. Instrumendo übernimmt keinerlei Gewährleistung bezüglich Angaben von Lehrer*innen oder Kund*innen und schließt jegliche Haftung sowie mögliche daraus resultierende Konsequenzen aus. Zudem behält sich Instrumendo vor, Profile und Mails ohne vorherige Ankündigung unwiderruflich zu löschen oder zu sperren, wenn Verdacht auf falsches oder unangemessenes Verhalten von Lehrer*innen oder Kund*innen besteht.

3.9 Instrumendo behält sich das Recht vor – geht jedoch keinerlei derartige Verpflichtung ein -, den Inhalt jedweden Textes sowie eingesandter Fotos bzw. Grafikdateien auf die Einhaltung von Gesetz und Recht hin zu überprüfen und, wenn nötig, zu ändern oder zu löschen.

3.10 Instrumendo bemüht sich um einen ordnungsgemäßen Betrieb des Online-Angebotes von www.instrumendo.com, jedoch garantiert Instrumendo weder die ununterbrochene Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit des Service, noch haftet Instrumendo für technisch bedingte Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle.

3.11 Instrumendo verwendet alle Sorgfalt darauf, dass die Inhalte auf ihren Plattformen zur Zeit der Online-Veröffentlichung korrekt sind. Instrumendo kann jedoch hinsichtlich der Vollständigkeit, inhaltlichen Qualität und Zuverlässigkeit der Daten keine Gewährleistung abgeben.

3.12 Als Lehrer*in Unterricht über Instrumendo anzubieten ist Personen vorbehalten, die mindestens 18 Jahre alt, rechtsfähig sind und Kaufverträge abschließen können.

3.13 Instrumendo erlaubt sich darüber hinaus, seine Lehrer*innen daran zu erinnern, dass sie den geltenden Bestimmungen des Arbeits- und Gesellschaftsrechts unterliegen und dazu verpflichtet sind, ihre Steuern und Abgaben zu leisten.

Kundenpflichten

4.1 Die kostenlose Anmeldung zur Nutzung von www.instrumendo.com zwischen der/dem Kund*in und Instrumendo wird geschlossen, indem er/sie den Kauf tätigt und durch Klick auf die dafür vorgesehene Schaltfläche und damit die AGB akzeptiert und sich danach in seinem persönlichen LOGIN anmeldet. Kontaktdaten, die Mitglieder in www.instrumendo.com angeben, sind nur für Instrumendo sichtbar und nicht für andere Kund*innen und Lehrer*innen, außer ein/e Kund*in oder ein/e Lehrer*in willigt zum Kontaktdatenaustausch mit einer/m bestimmten Kund*in oder Lehrer*in ein.

4.2 Kund*innen verpflichten sich insbesondere, Instrumendo von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen Beleidigung, übler Nachrede, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen. Die Freistellungsverpflichtung bezieht sich auch auf die Kosten, die zur Abwehr solcher Inanspruchnahmen erforderlich sind.

4.3 Kund*innen sind verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des Absenders Dritten zugänglich zu machen. Dieses gilt auch für Namen, Telefon- und Faxnummern, Adressdaten, E-Mail-Adressen und/oder URLs.

4.4 Kund*innen verpflichten sich, www.instrumendo.com nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:

4.4.1 Über www.instrumendo.com kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten. Insbesondere betrifft dies pornographische, rassistische, volksverhetzende oder vergleichbare Inhalte.

4.4.2 www.instrumendo.com nicht zu benutzen, um andere Kund*innen oder Lehrer*innen zu belästigen, zu bedrohen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen.

4.4.3 Keine Werbe-E-Mails zu versenden.

4.4.4 Keine Kettenbriefe zu versenden.

4.4.5 Keine Nachrichten oder E-Mails, die einem gewerblichen Zwecke dienen, zu versenden.

4.5 Falls eine der oben genannten Verhaltensverpflichtungen nicht beachtet wird, kann dies sowohl zu einer sofortigen Sperrung des Profils führen, als auch zivil- und strafrechtliche Folgen für die/den Kund*in selbst haben.

Musikunterrichtangebot von Lehrer*innen

5.1 Musiklehrer*innen können auf www.instrumendo.com freiwillig und kostenlos ihren Unterricht anbieten, indem sie einen längeren Auswahlprozess durchlaufen (Aufnahmegespräch, Bewerbungsformular etc.).

5.2 Lehrer*innen haben die Pflicht, Informationen zu ihrer Ausbildung und ihren Referenzen komplett und transparent darzustellen. Instrumendo überprüft diese Referenzen und Daten, sofern möglich, übernimmt jedoch keinerlei Gewähr für etwaige von Lehrer*innen bereitgestellte Falschinformationen. Es liegt in der Verantwortung der/des Kund*in, die von der/vom Lehrer*in in seiner Anzeige getätigten Angaben zu überprüfen.

5.3 Instrumendo übernimmt keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen.

Musikunterrichtsbuchungen

6.1 Nach Sichtung eines Profils einer/s Lehrer*in können Kund*innen direkt über Instrumendo ein Paket für Musikunterricht buchen. (Solche Pakete sind als 5er oder 10er Blocks verfügbar, zu Einheiten von 30min und 50min – je nach Lehrer*in unterschiedlich, Änderungen vorbehalten.)

6.2 Es ist Kund*innen und Lehrer*innen untersagt vor einer Buchung Kontaktinformationen, wie der Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder ein Link zu einer Webseite, auszutauschen.

6.3 Musikunterrichtsbuchungen und -zahlungen können ausschließlich elektronisch über www.instrumendo.com gemacht werden.

6.4 Mit ihrer Buchung erklären Kund*innen ihr uneingeschränktes und vorbehaltloses Einverständnis zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bestimmungen hiervon gelten nur, wenn sie ausdrücklich von Instrumendo anerkannt werden. Dies gilt auch, wenn www.instrumendo.com eine Buchung ohne Vorbehalt und in Kenntnis abweichender Bedingungen angenommen hat.

6.5 Instrumendo übernimmt keinerlei Verantwortung für die Nichtverfügbarkeit von Lehrer*innen, bei welchen eine Musikunterrichtsbuchung bereits erfolgt ist.

6.6 Zur Abwicklung von Zahlungen gibt Instrumendo die hierfür erforderlichen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von Instrumendo beauftragte Zahlungs- und Rechnungsdienstleister bzw. an den von Kund*innen im Bestellprozess ausgewählten Zahlungsdienst weiter.

6.7 Haben Kund*innen die AGBs durch einen Klick auf den entsprechenden Button im Kaufprozess akzeptiert, erhalten sie einen Beleg im Namen und auf Rechnung der/des Lehrer*in.

Vertragstext

7.1. Der Vertragstext von Buchungen wird auf den internen Systemen von Instrumendo gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit auf dieser Seite eingesehen werden. Die Buchungsdaten werden per Email zugesendet und im LOGIN Bereich können weitere Buchungen für bereits bezahlte Einheiten vorgenommen werden.

Zahlung

8.1 Auf www.instrumendo.com stehen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:
Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung.

8.2 Kreditkarte
Bei Zahlung per Kreditkarte entspricht der Zahlungszeitpunkt dem Zeitpunkt der Bestellung. Im Fall einer Zurückweisung der Kreditkartenabbuchung verpflichtet sich die/der Kund*in, nach Erhalt der Leistung innerhalb von 10 Tagen den Preis zzgl. eventuell angefallener Kosten zu zahlen. Zu diesen Kosten gehören u.a. die Kosten, die aufgrund des Widerrufs der Kreditkartenabbuchung entstehen.

8.3 Sofortüberweisung
Bei einer Zahlung per Sofortüberweisung kann die/derKund*in noch während der Bestellung die Zahlung der bestellten Unterrichtseinheiten über dessen Onlinebanking Konto auslösen. Nach Auswahl der Zahlungsart Sofortüberweisung im Bestellprozess wird die/der Kund*in direkt zum sicheren Zahlungsformular geleitet. Das Instiutut übernimmt ohne eine Einsichtsmöglichkeit von Instrumendo automatisiert den Zahlungsvorgang, der vergleichbar mit einer EC-Kartenzahlung mit PIN ist. Ebenso wie bei einer EC-Kartenzahlung prüft bei einer Sofortüberweisung das Institut den Verfügungsrahmen des Kontos und nimmt bei einer entsprechenden Kontodeckung eine Überweisung an Instrumendo vor. Außerdem prüft das System in etwa 30 Prozent der Fälle, ob vorausgegangene Zahlungen mit Sofortüberweisung verbucht wurden, um systematischen Betrug auszuschließen.

Um eine Sofortüberweisung durchzuführen, wird neben Namen, Bankleitzahl, und Kontonummer die PIN und eine TAN des Online-Banking-Kontos ebnötigt. Gespeichert werden nur Name, Bankleitzahl, Kontonummer, Verwendungszweck, Betrag und Datum der Überweisung, nicht der Verfügungsrahmen oder Kontostand des Kontos oder zurückliegende Umsätze.

Bei einer erfolgreichen Transaktion erhält Instrumendo nur die automatisierte Bestätigung in Echtzeit, dass die Überweisung ausgeführt wurde.

8.4 Kommt die/der Kund*in in Zahlungsverzug, so ist Instrumendo berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz per annum zu fordern. Falls Instrumendo ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Instrumendo berechtigt, diesen geltend zu machen.

8.5 Die/der Kund*in stimmt hiermit zu, dass Instrumendo berechtigt ist, den Beleg elektronisch (Beleg, der in einem elektronischen Format ausgestellt und empfangen wird, z.B. als PDF-Dokument) per E-Mail an die/den Kund*in zu senden. Sofern die/der Kund*in eine dataillierte Rechung benötigt, wird die/der Kund*in Instrumendo kontaktieren und Instrumendo wird nachfolgend eine Rechnung im Namen und auf Rechung der/des Lehrer*in ausstellen.

Widerrufsbelehrung

9.1 Kund*innen haben das Recht, binnen 14 Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Dies gilt nicht, sofern eine der gebuchten Einheiten, die in einem Paket enthalten sind, bereits konsumiert/eingelöst wurden und ein Unterricht mit der/dem Lehrer*in stattgefunden hat.

9.2 Macht ein/e Kund*in Gebrauch von seinem oder ihrem Widerrufsrecht, erstattet Instrumendo alle von der/vom Kund*in geleistete Zahlungen spätestens binnen 30 Tagen zurück. Die Rückzahlfrist beginnt ab dem Eingangsdatum der Nachricht des Mitgliedes mit dem Widerruf des Vertrags.

9.3 Außerhalb der Widerrufsfrist steht Kund*innen eine Aufhebung des Vertrages zu, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

9.3.1 Die Suche nach einer/m Lehrer*in über www.instrumendo.com ist erfolglos (Unterricht hat nachweislich nicht stattgefunden).

9.3.2 Durch Instrumendo oder unsere Zahlungsdienstleister verschuldete technische Probleme mit einer Dauer von mehr als 24 Stunden.

9.4 Um außerhalb der Widerrufsfrist für Kund*innen das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Kund*innen eine E-Mail mit einer eindeutigen Erklärung deren Gründe für das Ausüben dessen Widerrufsrechtes senden. (auch über das Kontaktformular möglich)

E-Mail: office@instrumendo.com

Widerrufsfolgen

10.1 Hat ein/e Kund*in verlangt, dass der Unterricht während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hat der Kund*in Instrumendo einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der/die Kund*in Instrumendo von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

10.2 Für diese Rückzahlung wird der gleiche Zahlungsweg genutzt, welcher von der/vom Kund*in bei der ursprünglichen Transaktion gewählt wurde. Ausgenommen der Fall, dass ausdrücklich ein anderer Zahlungsweg vereinbart wurde. Entgelte wegen dieser Rückzahlung werden nicht berechnet.

Geld-Zurück-Garantie:

11.1 Für alle Musikunterrichtbuchungen über www.instrumendo.com, bei denen ein Kund*in zum ersten Mal eine/n Lehrer*in über www.instrumendo.com bucht, gewährt Instrumendo neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht eine freiwillige Geld-Zurück-Garantie von 24 Stunden ab Buchung des ersten Musikunterrichtspakets. Die/der Kund*in kann innerhalb von 24 Stunden nach der ersten Buchung den gezahlten Betrag voll rückerstattet bekommen. Die rechtzeitige Kontaktaufnahme reicht zur Fristwahrung aus.

11.2 Für eine solche Rückzahlung wird der gleiche Zahlungsweg genutzt, welcher von der/vom Kund*in bei der ursprünglichen Transaktion gewählt wurde. Ausgenommen der Fall, dass ausdrücklich ein anderer Zahlungsweg vereinbart wurde. Entgelte wegen dieser Rückzahlung werden nicht berechnet.

Gewährleistung

Gewährleistungsansprüche richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Geistige Eigentumsrechte

Die geistigen Eigentumsrechte für die www.instrumendo.com Internet-Seiten, einschließlich ihrer Gestaltung und Inhalte, insbesondere aller Dokumente, Elemente und Programme, stehen ausschließlich Instrumendo zu und dürfen ohne vorherige ausdrückliche Einwilligung nicht vervielfältigt, verbreitet, bearbeitet oder öffentlich wiedergegeben werden.

Die Reproduktion oder sonstige Verwendung der veröffentlichten Dokumente ist nur zu informativen Zwecken oder zum persönlichen Gebrauch zulässig. Jede andere Reproduktion und jeder andere Gebrauch sind ausdrücklich untersagt.

Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

Sonstiges

Instrumendo behält sich vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und Inhalte der www.instrumendo.com Internet-Seiten bei Bedarf jederzeit anzupassen oder zu ändern.

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Sie bleiben für beide Teile wirksam. In einem Fall der Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung bemühen sich die Vertragspartner, eine neue Bestimmung unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zu vereinbaren, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Zuständiger Gerichtsstand ist ausschließlich das am Sitz von Instrumendo sachlich zuständige Gericht vereinbart.

Für Rechtsstreitigkeiten mit Verbrauchern im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gilt der Gerichtsstand gemäß § 14 KSchG.

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des IPRG und unter Ausschluss der Bestimmungen des Kollisionsrechts sowie des UN-Kaufrechts.

Stand Graz, 26. April 2021